Süße Himbeersuppe

Eigentlich wollte ich für das Garten-Koch-Event Himbeeren eine Himbeer-Sahne-Rolle aus dem Buch „Eier“ von Michael Roux backen. Aber da war wohl jemand schneller. Also habe ich meine Kochbücher nach anderen Himbeerrezepten durchsucht und bin dabei auf eine ganz einfache Himbeersuppe gestoßen. Und da mir so eine Suppe noch nicht untergekommen ist, dachte ich mir, dass ich die mal ausprobieren muss.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Wer gerade keine Himbeeren zur Hand hat kann die Suppe aber auch mit Erdbeeren oder Heidelbeeren zubereiten. Ganzjährig kannst du natürlich auch tiefgefrorene Himbeeren verwenden. Diese vor der Zubereitung auftauen lassen.

Die süße Suppe ist natürlich etwas ungewohnt. Selbst bei meiner letzen Apfel-Creme-Suppe waren da ja noch jede Menge säuerliche und herzhafte Zutaten mit drin. Aber die fehlen hier vollständig. Aber trotz diesem ungewohnten süßen Geschmack ist die Suppe echt lecker. Und eine passende Beilage habe ich auch gefunden, die ich euch aber erst bei Gelegenheit vorstellen werde.

Mengenangaben für 4 Portionen Himbeersuppe

  • 500 g Himbeeren
  • 1 l Wasser
  • 60 g Zucker (je nach gewünschter Süße auch mehr oder weniger)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitung

  1. Die Beeren verlesen, waschen, einige Beeren als Dekoration zur Seite legen und die restlichen in einen mittelgroßen Topfe geben. Das Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. 10 Minuten kochen lassen.
  2. Währenddessen die Zitrone waschen, die Schale mit einem Zestenreiser abziehen und sehr fein hacken.
  3. Nach dem Kochen die Zitronenschale und den Zucker zur Himbeersuppe hinzufügen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und unter die süße Suppe rühren.
  4. Nochmals kurz aufkochen und die Himbeersuppe mit den verbliebenen Himbeeren dekorieren und heiß servieren.

Quelle: Das Kiehnle Kochbuch, Seite 173

Veröffentlicht am Juli 28, 2007 in der Kategorie Suppen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Basilikumkaltschale mit Garnelen und Tomaten

Basilikumkaltschale mit Garnelen und Tomaten

Tomatensuppe mit Ananas

Tomatensuppe mit Ananas

Kürbissuppe mit Datteln und Parmesan

Kürbissuppe mit Datteln und Parmesan

Kohlrabisuppe mit eigenem Grün

Kohlrabisuppe mit eigenem Grün

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>