Spinat-Salat mit Chicorée und Birnen

Spinatsalat mit Chicorée, Birnen und Walnüssen

Eigentlich mag ich ja keinen Chicorée, er ist mir einfach zu bitter. Aber vor ein paar Tagen haben sich drei Chicorée in meine Einkaufstasche verirrt. Das kam so zustande, dass ich beim Zahnarzt war und danach zu meinem „alten“ Markt in der Stadt gefahren bin. Der Bauer war so erfreut mich nach Monaten wieder zu sehen, das er mir ein bisschen mehr mitgegeben hat. Eben jene drei Chicorée. Und ich war noch zu benebelt vom Zahnarzt, dass ich da nicht widersprach. Und da ich ohnehin zu viel Spinat eingekauft hatte, blieb mein Blick bei einem Rezept für einen Spinat-Salat mit Chicorée und Birnen hängen.

Das Rezept habe ich aus Die Kochbibel*, die mit einem DVD-Kochkurs kommt, entlehnt. Die DVD habe ich ganz ehrlich nie angeschaut aber unter knapp 1000 Rezepten findet man dort eben auch mal so ein Rezept, das einem hilft keine Lebensmittel verkommen zu lassen. Dort ist das Rezept mit Schalotten statt Walnüssen und die Mengen variieren auch leicht.

Die Mengen ergeben vier große Portionen oder sechs Beilagenportionen.

Mengen für den Salat:

  • 200 g junger Spinat
  • 2 Chicorée
  • 500 g süße Birnen
  • 20 Walnüsse

Mengen für das Dressing:

  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1/2 EL Dijonsenf
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsmico-Essig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung des Salats:

  1. Den Spinat verlesen, dickere Stiele nach Wunsch entfernen. Dann waschen und gut trocken schleudern.
  2. Den Chicorée waschen, eventuell die äußersten Blätter entfernen. Dann den Strunk abschneiden, so dass die Blätter sich trennen. Sehr große Blätter eventuell teilen.
  3. Die Birnen waschen, die Kerne und den Stiehl entfernen und dann in dünne Scheiben schneiden.
  4. Den Spinat, den Chicorée und die Birnen nun vorsichtig mischen und auch vier Tellern anrichten.
  5. Für das Dressing alle Zutaten gut mischen. Ich nutze dafür gerne eine gut schließende Dose und schüttele darin alles.
  6. Die Walnüsse knacken und die Walnusskerne in grobe Stücke zerteilen.
  7. Zum Servieren das Dressing über den Salat verteilen und die Walnüsse darüber streuen.

Quelle

abgewandelt nach: Die Kochbibel*, Seite 129

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>