Zum Inhalt springen

Schlagwort: Rezepte mit Balsamico Essig

Balsamico-Essig ist einer der feineren Essige. Du kannst die Rezepte natürlich mit einem normalen Balsamico-Essig zubereiten. Aber ich empfehle ein paar Euro mehr zu investieren und in einen süßlichen alten Acteo Balsamico zu investieren, der seine 12 oder sogar 25 Jahre gereift ist. Die sind echt der Wahnsinn.

Egal welchen Balsamico-Essig du einsetzt, hier kommen ein paar Rezepte damit:

Spinat-Salat mit Chicorée und Birnen

Spinatsalat mit Chicorée, Birnen und Walnüssen

Eigentlich mag ich ja keinen Chicorée, er ist mir einfach zu bitter. Aber vor ein paar Tagen haben sich drei Chicorée in meine Einkaufstasche verirrt. Das kam so zustande, dass ich beim Zahnarzt war und danach zu meinem „alten“ Markt in der Stadt gefahren bin. Der Bauer war so erfreut mich nach Monaten wieder zu sehen, das er mir ein bisschen mehr mitgegeben hat. Eben jene drei Chicorée. Und ich war noch zu benebelt vom Zahnarzt, dass ich da nicht widersprach. Und da ich ohnehin zu viel Spinat eingekauft hatte, blieb mein Blick bei einem Rezept für einen Spinat-Salat mit Chicorée und Birnen hängen.

Einen Kommentar hinterlassen

Jans Lieblingszutaten-Salat

Was passiert eigentlich, wenn ich alle Zutaten in eine Schüssel werfe, die ich verdammt gerne mag? Naja, es kommt so etwas wie „Jans Lieblingszutaten-Salat“ raus. Kein besonderer kulinarischer Höhenflug, sondern vor allem solide Hausmannskost, schnell zubereitet, proteinreich und lange sättigend. Genau das Richtige während meiner letzten Wochen, die mich wegen des Umzugs viel Kraft gekostet haben.

6 Kommentare

Vanilleeis mit Parmesanmantel

Vanilleeis im Parmesanmantel

Letzte Woche entdeckte ich in einem Restaurant auf der Tafel ein Gericht, das ich definitiv probieren musste: Vanilleeis im Parmesanmantel mit Olivenöl. Dort verwendete man nicht unbedingt die besten Zutaten dafür und servierte das Ganze auf einem Rucola-Bett. Aber es war klar: Diese Kombination hat Potenzial!

Also bereitete ich das erneut bei mir zuhause zu. Statt Rucola verwendete ich dabei Erdbeeren – denn die passen sowohl zu Parmesan als auch zum Eis. Außerdem habe ich noch den richtig guten Balsamico-Essig zum Einsatz gebracht. So ein 25-Jähriger, der schon ziemlich dickflüssig und sehr süßlich ist, harmoniertet mit den restlichen Sachen super.

Einen Kommentar hinterlassen

Tomaten-Feigen-Salat (Rezept)

Vor Ewigkeiten habe ich hier schon mal einen Tomaten-Feigen-Salat nach einem Rezept von Tim Mälzer gebloggt. Neulich bin ich dann bei Zorra wieder über diese Kombination gestoplert. Und ich muss sagen Herr Mälzer: Die Kombination von ihr hat mir doch deutlich mehr zugesagt. Und daher möchte ich euch, meine lieben Leser, diese Variante natürlich nicht vorenthalten.

3 Kommentare

Rezept: Tomaten-Mozzarella-Salat nach Jamie Oliver

Eine liebe Freundin hat mir aus Irland ein kleines Rezeptbüchlein
„Jamie’s Red Nose Recipies“ mitgebracht. Daraus habe ich heute
den Tomaten-Mozzarella-Salat in leicht abgewandelter
Form zubereitet.

Das geht extrem schnell und liefert ein – wie bei Jamie Oliver nicht
anders zu erwarten – hervorragenden Geschmack. Vorausgesetzt ihr
verwendet nur die allerbesten Zutaten für diesen Salat.

5 Kommentare

Rezept: Crema di Balsamico selbst herstellen

Crema di Balsamico eignet sich hervorragend zum Verfeinern von verschiedensten Gerichten. Ihr kennt sie sicherlich als zähflüssige, sauere aber auch leicht süßliche und einfach leckere Creme, die meistens in der Garnitur vorkommt. Ich selbst habe diese Balsamicocreme in München zum ersten Mal zu dort hausgemachter Paste gegessen – ein Gedicht.

Da Crema di Balsamico gerade gut im Trend liegt, bieten auch verschiedene Hersteller fertige Produkte an. Diese arbeiten aber meistens mit Verdickungsmitteln und manchmal auch weiteren Zusatzstoffen, so dass ich da lieber meine Finger von lasse. Das ist auch gut möglich, denn Crema di Balsamico kann man ganz einfach selbst herstellen. Im Grund braucht ihr nur guten Balsamicoessig, Traubensaft und Geduld.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Rucolasalat mit Blauschimmelkäse und Feigen

„Bitte nicht noch ein Rucolasalat!“ Wer so denkt, sollte diesem Rezept eine Chance geben. Es sind viele mehr oder weniger gute Rezepte für Rucolasalat da draußen. Aber der hier ist wirklich lecker. Und da ich neulich Feigen auf dem Markt gefunden habe, die echt gut waren, habe ich sie mir für diesen Rcuolasalat mit Blauschimmelkäse und Feigen mitgenommen. Wenn man nicht gerade eine Abneigung gegen Blauschimmelkäse hat, ist das ein wunderbarer Salat.

Das Rezept stammt übrigens aus Holger Strombergs Pure Cooking und dürfte somit schon die Geschmäcker unserer Nationalelf erfreut haben.

2 Kommentare