Einfache Suppe vom Teltower Rübchen

Suppe vom Teltower Rübchen

Mit meinem Umzug nach Berlin habe ich nun einen entscheidenden kulinarischen Vorteil: Das „Teltower Rübchen“ wächst quasi nebenan. Es besteht also keine Notwendigkeit mehr, mir dieses als Care-Paket zuschicken zu lassen.

Als ich gestern auf den Markt ging, dachte ich, dass es dafür doch nun wohl bald die Jahreszeit sein müsste. Und was dürfte ich entdecken? An einem Stand wurden tatsächlich Teltower Rübchen angeboten. Also habe ich sofort zugeschlagen. Heute wurden sie schließlich zu einer Suppe verarbeitet.

Geschmacklich sind die Teltower Rübchen etwas ganz Feines. Zart aber doch mit einer schönen Würze. Ich wollte unbedingt wenig anderen Geschmack in die Suppe bringen, um sie selbst besonders gut zur Geltung kommenzulassen. Das ist mir sehr gut gelungen wie ich finde.

Ein Wort zu den Zutaten: Ich bin inzwischen von Zwiebeln auf Schalotten umgestiegen. Die sind einfach feiner im Geschmack. Es gibt sie auch in Zwiebelgröße – aber hier brauchen wir die kleinen, wie man sie üblicherweise im Netz kaufen kann. Und beim Lauch verwende ich natürlich immer den grünen Teil mit. Sogar fast lieber als den weißen Teil unten. Aber hier kommt wegen der Farbe nur der weiße Teil zum Tragen.

Die Menge ergibt vier Suppenteller voll. Als Vorspeise für vier Personen genau passend. Als Hauptgang empfehle ich, die doppelte Menge anzusetzen.

Mengenangaben für 4 Portionen
Suppe vom Teltower Rübchen

  • 800 g Teltower Rübchen
  • 600 ml Gemüsefond
  • 2 kleine Schalotten
  • 1 Stange Lauch, nur der untere Teil
  • etwas glatte Petersilie
  • 20 g Butter
  • 150 g saure Sahne
  • ½ EL Rohrzucker
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Schalotten und den Lauch putzen. Dann in feine Würfel schneiden.
  2. Die Teltower Rübchen dünn schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  3. In einem großen Topf die Butter erhitzen. Darin die Schalotten und den Lauch andünsten, bis diese glasig sind.
  4. Den Zucker hinzugeben und unterrühren. Dann die Würfel vom Teltower Rübchen mit hinzugeben und kurz unter Rühren mit andünsten.
  5. Den Gemüsefond hinzugeben. Aufkochen lassen und etwa 10 Minuten kochen lassen. Die Stücke sollten noch etwas Biss haben.
  6. Währenddessen die Petersilie waschen, von den Stielen abzupfen und sehr fein hacken.
  7. Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Dabei dürfen meiner Ansicht nach durchaus auch kleine Stückchen über bleiben.
  8. Die saure Sahne untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Zum Servieren die Teltower-Rübchen-Suppe auf vorgewärmte Suppenteller geben und mit der Petersilie bestreuen.
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>