Zum Inhalt springen

Schlagwort: Rezepte mit Gemüsefond oder Gemüsebrühe

Ich verwende als Vegetarier hauptsächlich Gemüsefond. Dabei ziehe ich es vor, diesen selbst zuzubereiten. Aber ehrlich gesagt, ist das in der Regel ein Zeitthemen. Dann tut es auch der fertige Gemüsefond aus dem Glas oder Gemüsebrühe. Wenn ich diese kaufe, dann immer nur in Bio-Qualität und ohne Hefe.

Der Gemüsefond bzw. die Gemüsebrühe kommen dabei vor allem in Suppen und Risotto zum Einsatz. Aber auch bei einigen anderen Rezepten:

Möhrencreme

Möhrencreme

Ich liebe es unsere Brotaufstriche selbst zuzubereiten. Dadurch weiß ich genau was drin ist – oder viel mehr was nicht – und schön frisch sind sie auch noch. Daher konnte ich natürlich nicht widerstehen, als ich dieses Rezept für eine Möhrencreme in einem meiner Kochbücher entdeckt habe und musste dieses sofort ausprobieren.

3 Kommentare

Brokkoli-Risotto – Rezept mit blanchiertem Brokkoli

Brokkoli-Risotto

Ein Brokkoli-Risotto wollte ich schon länger mal ausprobieren: Meine Idee dazu war, den Brokkoli nur kurz zu blanchieren und das Wasser davon dann zum Kochen des Risottos zu verwenden. So bliebe der Geschmack erhalten, der beim Blanchieren verloren geht und die zarten Brokkoli-Röschen werden erst ganz zum Ende unter das Risotto gehoben und zerfallen nicht in tausend Teile. Heute hatte ich Osterbesuch im Haus und habe dieses Vorhaben endlich umgesetzt.

1 Kommentar

Einfache Suppe vom Teltower Rübchen

Mit meinem Umzug nach Berlin habe ich nun einen entscheidenden kulinarischen Vorteil: Das „Teltower Rübchen“ wächst quasi nebenan. Es besteht also keine Notwendigkeit mehr, mir dieses als Care-Paket zuschicken zu lassen.

Als ich gestern auf den Markt ging, dachte ich, dass es dafür doch nun wohl bald die Jahreszeit sein müsste. Und was dürfte ich entdecken? An einem Stand wurden tatsächlich Teltower Rübchen angeboten. Also habe ich sofort zugeschlagen. Heute wurden sie schließlich zu einer Suppe verarbeitet.

Einen Kommentar hinterlassen

Maronen-Risotto

Heute habe ich mal wieder ein Risottorezept für euch. Und zwar nochmal ein sehr einfaches, nämlich ein Maronen-Risotto – passend zum kalten Winterwetter. Das ist vom Grundprinzip her ein normales Risotto „bianco“ und dazu noch Maronen. Da ich beides sehr mag, hat mir die Kombination daraus natürlich auch sehr gut geschmeckt.

Einen Kommentar hinterlassen

Rezept: Tomatensuppe aus Dosentomaten

Die Winterzeit ist leider keine Tomatenzeit. Wer dennoch eine superleckere Tomatensuppe zubereiten will, sollte daher statt auf frische Tomaten lieber auf Dosentomaten zurückgreifen. Ich kaufe gerne italienische Dosentomaten, die dort reif und erntefrisch verarbeitet werden. Dadurch haben diese viel mehr Aroma als „frische“ Tomaten im Winter.

Auf diesem Weg kommt man im Winter dann doch zu tomatig-fruchtigen Tomatensuppe. Und eine wärmende Suppe ist bei kühlen Temperaturen sowieso eine gute Idee.

1 Kommentar

Schokoladenrisotto

Hast du Lust, Risotto mal ganz anders zu erleben? Dann empfehle ich dir dieses Schokoladen-Risotto. Es ist im Grund genommen ein Risotto Bianco sehr nahe – im Prinzip wird nur noch ein Hauch von Schokolade mit hinzugegeben. Und wenn du dir das jetzt nicht vorstellen kannst, solltest du es einfach mal ausprobieren. Es ist wirklich sehr lecker.

Einen Kommentar hinterlassen

Surubi mit Gemüse (Rezept aus Paraguay)

Aus Paraguay stammt dieses Rezept für Surubi mit Gemüse. Es ist ein leckeres Fischgericht, das
ziemlich einfach zuzubereiten ist. Alles was man braucht, ist eine ziemlich große Pfanne.

Bei dem Surubi scheint es sich um nach verschiedenen Quellen um eine Fischart zu handeln, die wir wohl als
Tigerwels bezeichnen. Wenn ihr den nicht bekommt ist eine vergleichbare Alternative unser heimischer Wels.
Ansonsten könnt ihr anderes weißfleischiges und festes Fischfleisch einsetzen.

1 Kommentar