Möhrensalat aus der Slowakei

In meiner Quelle für diesen Möhrensalat aus der Slowakei steht als Zutat
„1 Dose Tomatensuppe“ als Zutat für das Dressing. „Aus der Dose“ kommt mir die natürlich nicht in die Einkaufstüte und schon gar nicht in die Salatschüssel. Aber meine Neugier auf diesen Salat war geweckt und ich habe ihn mit selbstgemachter Tomatensuppe ausprobiert.

Und was soll ich sagen? Das Dressing schmeckt tomatig und süß und passt ganz gut zu dem Gemüsesalat.

Mengenangaben für 4 Portionen

Für den Salat:

  • 500 g Möhren
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 grüne Paprika

Für das Dressing:

  • 400 ml Tomatensuppe
  • 125 ml Olivenöl
  • 170 g Zucker
  • 1 TL frischg gemahlene Senfkörner
  • 1 TL Worcestershire Sauce (nach Wunsch)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Möhren schälen und die Enden abschneiden. Dann längst halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Dann in einen kleinen Topf geben und so viel Wasser zugeben, bis die Möhren knapp bedeckt sind. Zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Möhren sollten noch Biss haben.
  2. Währenddessen die Paprika waschen, den Stielansatz und die Kerne entfernen. Dann in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Halbringe schneiden.
  3. Die gegarten Möhren abgießen, mit den Zwiebeln und der Paprika mischen und im Kühlschrank kalt stellen bis die Möhren abgekühlt sind.
  4. Für das Dressing Zutaten gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das fertige Dressing mit dem abgekühlten Gemüse mischen. Den Möhrensalat im Kühlschrank bis zum Servieren kalt stellen.

Quelle:
Slovak Recipes, Seite 27

Slovak Recipes*
  • 172 Seiten - 02.07.2009 (Veröffentlichungsdatum) - Penfield Books (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 28, 2010 in der Kategorie Salate von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Salat von jungen Zucchinis

Kartoffelsalat mit Apfel

Gurkensalat mit Orange

Pomelo-Salat

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>