Zum Inhalt springen

Orangen-Pancakes (Rezept)

Heute morgen habe ich leckere Pancakes gebacken. Allerdings keine klassischen Pancakes, sondern Orangen-Pancakes. Statt Buttermilch kommt dabei etwas Milch, Orange und Backpulver zum Einsatz.

Mengenangaben für 4 Portionen Orangen-Pancakes

Für die Orangen-Pancakes:

  • etwas Butter zum Backen
  • 2 Orangen
  • ca. 150 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Vanille
  • 1 Prise Salz

Dazu:

  • 200 ml Sahne
  • etwas Zucker
  • Pinienkerne
  • Minzblätter

Zubereitung der Pancakes

  1. Die Orangen filetieren. Dazu die Schale mit dem Weiß darunter mit einem Messer wegschneiden und dann die Fruchtstücke zwischen den Häutchen herausschneiden. Dabei den austretenden Saft auffangen und aus dem Rest den Saft mit der Hand herauspressen. Die Hälfte der Orangenfilets zur Seite legen, den Rest in Stücke schneiden.
  2. Den Orangensaft mit den Stücken mischen. Mit der Milch auf 260 g Gesamtgewicht auffüllen. Dann die restlichen Zutaten für den Teig hinzugeben und alles gut durchmischen.
  3. Den Backofen auf 70 °C vorheizen.
  4. Eine Pfanne erhitzen. Etwas Butter darin schmelzen. Dann portionsweise acht Orangen-Pancakes backen. Die fertigen im Ofen auf einem Teller warm halten.
  5. Die Sahne mit etwas Zucker leicht schlagen.
  6. Die fertigen Orangen-Pancakes mit den Orangenfilets, etwas Sahne und einigen Pinienkernen servieren. Mit einem Zweigchen Minze garnieren.

Quelle:
Angepasst nach dem Novemberblatt des Küchenkalenders den ich letztes Jahr von Starkalender bekommen habe

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.