Rezept: Mini-Quiches mit Birnen-Lauch-Füllung

Birnen-Lauch-Mini-Quiches

Heute melde ich mich mit einem neuen Rezept bei euch zurück. Die letzten Tage waren leider sehr stressig, insbesondere durch den Relaunch unserer Firmenwebseite und der Organisation des Barcamps Stuttgart. Aber nun bin ich wieder in Aktion und habe vor ein paar Minuten einige selbst kreierte Mini-Quiches mit Lauch und Birne aus dem Ofen gezogen.

Für die kleinen Quiches benötigt ihr ein Muffin-Blech, in dem ihr sie backen könnt. Den Teig habe ich bei diesem Rezept kopiert und die Füllung anhand meiner Kühlschrankreste entwickelt.

Und praktischer Weise ist dieses Rezept zugleich mein Beitrag zum aktuellen Gartne-Koch-Event als auch zum aktuellen Koch-Event.

Mengenangaben für 12 Mini-Quiches Birne-Lauch

Für den Teig:

  • 180 g Mehl
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • etwas Salz
  • Butter für die Form

Für die Füllung:

  • 1 Birne
  • 1 dünne Stange Lauch
  • 1/2 Zwiebel
  • 10 g Butter
  • 100 g Mascarpone
  • 100 g Greyerzer
  • 50 g Parmesan
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig mischen und mit den Fingern zu einem homogenen Teig verarbeiten. Etwas eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Die Birne waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Den Lauch gründlich waschen, holzige Blätter, obere Blattenden und das Wurzelende entfernen. Längst halbieren und zusammen mit dem Grün in Halbringe schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. In einer mittelgroßen Pfanne die Butter erhitzen. Darin die Zwiebeln andünsten, bis diese glasig sind. Dann den Lauch und die Birnenstücke hinzugeben. In der Pfanne unter Rühren erhitzen, bis die Birnenstücke weich sind. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  4. Den Greyerzer reiben. Mit dem Ei und dem Mascarpone vermischen. Den Parmesan reiben und zur Seite stellen.
  5. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  6. Aus dem Teig 12 gleich große Kugeln formen. Diese mit den Fingern flach drücken und in die Vertiefungen der Muffinform legen. Dabei ringsum andrücken und den Teig gleichmäßig dick bis oben hin verteilen.
  7. Die Birnen-Lauch-Mischung zu der Käse-Mascarpone-Ei-Mischung geben. Gut salzen und pfeffern. Dann jeweils einen gehäuften Esslöffel in jede der 12 Quiche-Teiglinge geben. Es sollte etwa 1 cm Platz bis zum oberen Rand bleiben. Den Parmesan oben auf streuen.
  8. Im Backofen bei 180 °C etwas 20 Minuten backen.
  9. Die fertigen Mini-Quiches nach de Backen noch etwas 5 Minuten in der heißen Muffinform ruhen lassen. Dann herausnehmen und warm servieren oder auf einem Gitter abkühlen lassen.

Schiefertafel: DEPOT

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Miri sagt:

    Hallo Jan,

    dieses Rezept ist echt klasse! Habe die Quiche nun schon mehrfach (auch für Gäste) gemacht (allerdings in einer Springform) und immer nur Lob empfangen. Lässt sich auch super vorbereiten und kann kalt oder warm serviert werden… toll.

    Danke fürs Rezept!

  • Barbara sagt:

    Mit Birne – spannend. Klingt gut.

    Danke für Deinen Beitrag zum Blog-Event!


  • >