Rezept: Tomaten-Orangen-Avocado-Salat aus dem Glas

Erst heute habe ich mein Vorrat an kleinen Gläsern, in denen man Leckereien servieren kann,
aufgestockt. In die Gläser hinein passt wunderbar ein leichter und fruchtiger Salat
von Tomate, Orange und Avocado
. Eine vielleicht ungewöhnlich klingende
Kombination. Aber gerade deswegen habe ich sie ausprobiert – mit Geschmackserfolg
versteht sich.

Dieses Rezept habe ich mit ein wenig Büffelmozzarella verfeinert, der sowohl mit den
Tomaten wie auch der Orange perfekt harmoniert. In dieser Form reiche ich es als meinen
Beitrag zum Koch-Event
Food & Glas
ein.

Wer es gerne vegan hat oder laktosefrei benötigt, kann natürlich auf den Büffelmozzarella
verzichten.

Zutaten

Mengenangaben für 4 Gläser je 160 ml

  • 1 reife, festfleischige Avocado
  • 1 Orange
  • 1 mittelgroße Tomate
  • etwas Zitronensaft
  • 2 Scheiben Büffelmozzarella
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Tomate waschen, halbieren und den Stielansatz entfernen. Dann in Würfel schneiden
    und die Flüssigkeit etwas ablaufen lassen.
  2. Von der Orange die Schale mit der weißen Haut entfernen. Halbieren und diese Hälfte in
    kleine Würfel schneiden. Von der anderen Hälfte zwei Scheiben abschneiden und diese
    vierteln. Was übrig ist direkt naschen. 🙂
  3. Die beiden Scheiben Büffelmozzarella jeweils vierteln und zusammen mit den
    Orangenvierteln zur Garnitur bereitlegen.
  4. Zuletzt die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Dann schälen und je nach
    Größe etwa 3/4 in kleine Würfel schneiden. Den Rest mit etwas Zitronensaft einreiben
    und für ein anderes Rezept verwenden.
  5. Für den Salat die Tomaten-, Orangen und Avocadowürfel mischen. Mit etwas Zitronensaft,
    Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den fertigen Salat ohne den ausgetretenen Saft in vier kleine Gläser verteilen und mit
    der Garnitur versehen. Bis zum Genuss kalt stellen.

Service

Quelle:
Grundidee aus: Food & Glas, Seite 44/45
Mengenangaben und Büffelmozzarellaergänzung von mir
Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Chaosqueen sagt:

    Hallo,
    vielen Dank für Deinen Beitrag!

    Endlich ist auch der RoundUp online, ich würde mich freuen, wenn Du ‚mal vorbei schaust.

  • Mone sagt:

    Hallo hallo, ein großes Danke für dieses leckere Rezept. Habe es heute auf Grund der (für mich) ungewöhnlichen Zusammensetzung ausprobiert und bin begeistert 🙂 Lecker!!

  • Jan Theofel sagt:

    Verrines ist vermutlich schweizerdeutsch für die Gläser. 🙂 Die habe ich vom Tritschler hier in Stuttgart. Falls du sie nur ab und zu brauchst kann ich dir auch welche geben. Mein Fundus beträgt gerade 84 Stück (jeweils 12er Sets).

  • Zuckerbäckerin sagt:

    Wo hast Du die Verrines her? Suche schon länger solche zum vernünftigen Preis.


  • >