Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Zitronensoufflé mit Orangensauce

Beim Rezept für Portugal (zum Spiel gegen Frankreich) wage ich mich mal an ein etwas schwierigeres Rezept. Zumindest genießen Soufflés gemein hin den Ruf, ein echter Koch-Killer zu sein.

Ganz so schlimm ist es dann aber doch nicht und geschmacklich ist dieses Zitronensoufflé sehr zu empfehlen. Mir ist es zwar auch etwas eingefallen – aber das trübt den Geschmack ja zum Glück nicht. Je schneller ihr serviert, desto weniger fallen die Soufflés ein.

Zum Soufflé reichen wir eine herrlich frische Orangensauce. Diese sollte rechtzeitig zubereitet werden, damit sie gut abkühlen kann.

Achtet bei den Zitronen und Orangen bitte auf unbehandelte Ware, da wir die Schale davon benötigen. Die Souffléformen sollten eine Menge von 120 ml aufnehmen.

Mengenangaben für 8 Zitronensoufflé an Orangensauce

Für das Zitronensoufflé:

  • Butter für die Form
  • Zucker für die Form
  • 200 ml Milch
  • 50 g Butter bei Zimmertemperatur
  • 50 g Mehl
  • 4 Eier
  • 50 ml Zitronensaft
  • Schale von 1 Zitrone
  • 20 ml Zitronenlikör
  • 40 g geriebene Mandeln
  • 90 g Zucker

Für die Orangensauce:

  • 200 ml frischer Orangensaft
  • 60 g Zucker
  • Schale von 1 Orange
  • 30 ml Orangenlikör

Zubereitung

  1. Den Orangensaft frisch auspressen und durch ein Sieb in einen Topf gießen. Mit dem Zucker und der Zitronenschale etwa 3 bis 4 Minuten einkochen. Vom Herd nehmen, den Orangenlikör untermischen und
    gut abkühlen lassen.
  2. In einer Wanne ein Wasserbad vorbereiten, dass die Formen bis zur Hälfte der Höhe mit Wasser umschließt. In den Backofen geben und das Wasserbad auf 80 °C erhitzen.
  3. Die Souffléformen mit Butter ausfetten und Zucker hineinstreuen, so dass der Boden und die Wand mit Zucker bedeckt ist, der an der Butter haftet. Überschüssigen Zucker ausschütten. Die Formen bis
    zur Verwendung im Kühlschrank kalt stellen.
  4. Alle vier Eier trenne. Dabei ein Eiweiß extra halten.
  5. Eiweiße Mehl und Butter zu einer Mehlbutter verkneten. Die Milch in einer Stielkasserolle aufkochen und die Mehlbutter in kleinen Flöckchen einrühren, so dass eine homogene Masse entsteht. Das einzelne Eiweiß und danach den Zitronensaft, die Zitronenschale und den Zitronenlikör einrühren. In eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.
  6. Nun die Eigelb einzeln zugeben und jeweils so lange mit dem Schneebesen schlagen, bis die Masse wieder glatt ist. Anschließend die Mandeln untermischen.
  7. Den Backofen auf 200 °C erhitzen. (Das Wasserbad wird dabei kaum mehr als 80 °C annehmen.)
  8. Zu den restlichen drei Eiweißen den Zucker geben und steif schlagen. Von dem Eischnee 1/4 unter die Masse rühren, den Rest darunter heben.
  9. Die Souffléformen mit der Masse bis etwa 1 cm unterhalb des Rands füllen und im Wasserbad etwa 30 Minuten backen.

Quelle: Die 100 besten Rezepte aus aller Welt – Aufläufe, Soufflès und Gratins, Seite 16/17

Angebot
Die 100 besten Rezepte aus aller Welt, Aufläufe, Souffles und Gratins*
  • Teubner, Christian (Autor)
  • 216 Seiten - 30.10.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Gräfe & Unzer (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juli 5, 2006 in der Kategorie Nachtisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Winterlicher Pudding (Rezept)

Birnendessert mit Galgant

Weltbester Schokoladenpudding – Rezept ohne Tüte

Rezept: Klassische Crème Brûlée

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>