Krabben-Möhren-Suppe

Möhrensuppen sind seltsame Suppen. Obwohl sie aus Gemüse zubereitet werden, schmecken sie oft süßlich. Bei diesem Rezept wird der Effekt durch etwas Apfelsaft verstärkt und die Suppe mit einigen Krabben abgerundet. Damit mag die Krabben-Möhrensuppe zwar auf den ersten Blick recht seltsam klingen, schmeckt dafür aber um so besser.

Zutaten für 4 Portionen

  • 350 g küchenfertige Krabben
  • 750 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • etwas Dill
  • etwas Butter
  • 150 g Frischkäse
  • 250 ml Gemüsefond
  • 125 ml Apfelsaft
  • 125 ml Weißwein
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung wie in Holland

  1. Die Möhren schälen und fein würfeln. Die Zwiebeln ebenfalls schälen und fein würfeln.
  2. In einem großen Topf die Butter zerlassen und die Zwiebelstücke darin kurz glasig dünsten. Dann die Möhrenwürfel hinzufügen und mit andünsten.
  3. Mit dem Gemüsefond und dem Apfelsaft ablöschen und 20 Minuten kochen bis die Möhrenstücke sehr weich sind. Mit einem Stabmixer grob pürieren. Bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit zugeben.
  4. Den Frischkäse und den Weißwein unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Krabben kalt abbrausen und mit in die Suppe geben und kurz mit erwärmen. Den Dill waschen und fein hacken. Die Suppe mit etwas Dill servieren.

Quelle: Binnen zu Tisch, Seite 54

Binnen zu Tisch: Leckere Bordküche für Törns auf Europas Flüssen, Seen und Kanälen*
  • Mertes, Harald (Autor)
  • 140 Seiten - 01.08.2000 (Veröffentlichungsdatum) - Quick Maritim Medien (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juli 31, 2006 in der Kategorie Suppen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Basilikumkaltschale mit Garnelen und Tomaten

Tomatensuppe mit Ananas

Kürbissuppe mit Datteln und Parmesan

Kohlrabisuppe mit eigenem Grün

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>