Mangoldgratin

Das man auch aus einer einzigen Hauptzutat ein sehr leckeres Gericht zaubern kann beweist dieses Mangoldgratin. Nur noch etwas Käse und Sahne verfeinern dieses Gemüse und bringen seinen Eigengeschmack besonders gut zur Geltung.

Du willst mehr leckere Rezepte als eBook?

Meine besten Rezepte für Brotaufstriche bekommst du als eBook.
Jetzt GRATIS per E-Mail anfordern und sofort genießen:

Auch wenn dieses Rezept aus dem La Creuset – Das Kochbuch stammt benötigt man kein spezielles Kochgeschirr von Le Creuset dazu. Benötigt wird lediglich eine Auflaufform aber die gibt es ja auch von anderen Herstellern. Wie die anderen Speisen aus dem Kochbuch stammt dieses Rezept auch aus Frankreich.

Ich habe bei der Zubereitung einen Mangold mit roten Stielen verwendet. Ein normaler Mangold passt aber ebenso und ist im Originalrezept eigentlich auch vorgesehen.

Mengenangaben für 4 Portionen Mangoldgratin

  • 1 Mangold
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 30 g Parmesan
  • 50 g Gruyère
  • 100 g Sahne
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 ml Gemüsefond
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Mangoldblätter von den Stielen trennen. Dabei bei großen Blättern mit einer kräftigen Hauptader die Blätter rechts und links davon abschneiden und die Ader wie die Stiele weiterverarbeiten. Die Stiele nun waschen und in etwa 1 cm dicke Stücke schneiden. In etwas Wasser mit dem Zitronensaft ruhen lassen.
  2. Währenddessen die Blätter waschen, die großen Adern herausschneiden und die Blätter in etwa handgroße Stücke zerschneiden.
  3. In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Stielstücke abtropfen lassen und darin 5 Minuten anbraten.
  4. Parallel in einem zweiten Topf den Gemüsefond zum Kochen bringen. Die angebratenen Stiele damit ablöschen und anschließend 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  6. In dem Topf nun Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Blätter darin 5 Minuten kochen. Danach gut abtropfen lassen.
  7. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die beiden Käsesorten getrennt voneinander fein reiben.
  8. In einer großen Pfanne weitere 2 EL Olivenöl erhitzen. Darin zuerst den Knoblauch kurz anschwitzen. Dann die Mangoldblätter hinzugeben und eine Minute andünsten. Salzen und Pfeffern.
  9. Die fertigen Mangoldstiele in eine Auflaufform geben. Den Parmesan darüber streuen und die Blätter darauf verteilen. Die Sahne darüber gießen und den Gruyère darauf verteilen.
  10. Im Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen.

Quelle: Le Creuset – Das Kochbuch, Frankreichs beste Rezepte für Schmortopf, Bräter & Co, Seite 106/107

Veröffentlicht am Oktober 7, 2006 in der Kategorie Vegetarisch von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kartoffel-Pilz-Bratlinge Rezept

Kartoffel-Pilz-Bratlinge Rezept

Tomaten mit Quinoafüllung (Rezept)

Tomaten mit Quinoafüllung (Rezept)

Blumenkohl-Curry (Rezept)

Blumenkohl-Curry (Rezept)

Ofenkartoffeln mit Kräuterquark (Rezept)

Ofenkartoffeln mit Kräuterquark (Rezept)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>