Rezept: Beilage mit Fenchel und Bohnen

Vielleicht wundert ihr euch schon, wo mein Petersilienrezept für den Samstag bleibt. Nun ja, da gibt es wohl ein kleines Problem damit. Denn Das Rezept, was ich vorgesehen hatte, enthält nämlich gar keine Petersilie. Nicht das man welche hinzufügen könnte. Fragt mich bitte nicht, wie mir das passieren konnte. Ich weiß es nicht.

Dennoch möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Es handelt sich dabei um eine einfache aber schmackhafte Beilage mit Fenchel und Bohnen.

Mengenangaben für 4 Beilagen

  • 20 g Butter (Variante vegan/laktosefrei: Pflanzenfett)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Zweig Bohnenkraut
  • 600 g grüne Bohnen
  • 600 g Fenchel
  • 200 ml Gemüsefond
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Wenn vorhanden die Fäden von den Bohnen abziehen. Den Fenchel waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. In einem großen Topf die Butter schmelzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Dann das Bohnenkraut waschen und die fein hacken. Mit den Bohnen und den Fenchelstücken kurz mit andünsten.
  3. Mit dem Gemüsefond ablöschen und bei geringer Hitze 20 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln. Dabei immer wieder umrühren.
  4. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle:
Naturküche, Seite 154

Naturküche: Genussvolle vegetarische Rezepte*
  • 240 Seiten - 01.08.2007 (Veröffentlichungsdatum) - Fona Verlag AG (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>