Rezept: Braunen Bohnen mit Eiern (80-Tage-Blogger)

Heute nun haben unsere Reisenden das Mittelmeer hinter sich gelassen und sind in Suez (Ägypten) an Land gegangen. Eines der dort weit verbreiteten Gerichte sind Bohnen, die zusammen mit lange gekochten Eiern serviert werden. So wie diese braunen Bohnen mit Eiern.

Die Eier werden hier zusammen mit etwas roten Zwiebeln gekocht. Dabei passiert etwas – wie ich – finde Bemerkenswertes: Die Farbe geht von den Zwiebeln auf die Eier über. Am Schluss werdet ihr im Topf weiße Zwiebeln vorfinden.

Im Original wird in Ägypten die Bohnensorte Foul Medames verwendet. Dabei handelt es sich um eine Art der Saubohnen. Das Gericht kann aber auch mit normalen Saubohnen oder Pferdebohnen zubereitet werden. Diese sind bei uns im Lebensmittelladen erhältlich.

Mengenangaben für 4 Portionen Braunen Bohnen mit Eiern

  • 500 g getrocknete Pferdebohnen oder kleine Saubohnen
  • 4 Eier
  • Schalen von 3 roten Zwiebeln oder 1 rote Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Bd. Petersilie
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 Zitronen
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Bohnen am Abend vor der Zubereitung in kaltem Wasser einweichen. Über Nacht stehen lassen.
  2. Am nächsten Tag einen Topf mit Wasser aufsetzen und die Eier und die grob verschnittene rote Zwiebel bzw. Zwiebelschalen sowie 1/2 EL Olivenöl hinzugeben. Etwa 2 Stunden leise köcheln lassen.
  3. Nachdem die Eier aufgesetzt sind folgen die Bohnen. Dazu das Wasser abgießen und die Bohnen mit frischem Wasser (ungesalzen) in einem Topf aufsetzen. 60 bis 90 Minuten garen bis die Bohnen wich sind. Eventuell Wasser nachfüllen, so dass die Bohnen immer bedeckt sind.
  4. Erst gegen Ende der Garzeit der Bohnen das Salz hinzufügen.
  5. Parallel die Petersilie waschen, trockentupfen und die Blätter fein hacken. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken.
  6. Die fertigen Bohnen in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Dann mit dem restlichen Olivenöl und dem Knoblauch gut durchmischen, bei Bedarf salzen und pfeffern und auf kleine Teller oder Schalen verteilen.
  7. Die Eier pellen und vierteln. Auf die Bohnen legen und mit etwas Petersilie bestreuen. Die Zitronen in Schnitze schneidne und mit servieren.

Quelle:
Spezialitäten aus aller Welt, Seite 160

Spezialitäten aus aller Welt (GU Altproduktion)*
  • 264 Seiten - 20.09.2004 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>