Zum Inhalt springen

Roggen-Kümmel-Brötchen (WM-Rezept für die Ukraine)

Und als letztes Rezept für heute nun noch das Rezept für die Ukraine zum Spiel gegen Italien. Ich habe mich für ein einfaches aber gutes Backrezept für Roggen-Kümmel-Brötchen entschieden.

Mengenangaben für 10 bis 12 Brötchen

  • 175 ml Wasser (lauwarm)
  • 1/2 Würfel Hefe oder 2 1/2 TL Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml saure Sahne
  • 100 g Roggenmehl
  • 275 g Weizenmehl
  • 2 TL Salz
  • 1 1/2 EL Kümmel
  • etwas Butter

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel das Wasser mit der Hefe und dem Zucker mischen. Etwa 10 Minuten die Hefe aktiv werden lassen, so dass die Flüssigkeit schaumig wird.
  2. Nun die saure Sahne unterrühren, und die beiden Mehlsorten langsam untermischen. 1 EL Kümmel und das Salz einarbeiten. Etwa 10 Minuten kneten und den Teig zu einer Kugel formen.
  3. Eine Schüssel mit der Butter einfetten und die Teigkugel darin wenden, so dass die gesamte Oberfläche mit Butter überzogen ist.
  4. Mit Frischhaltefolie abdecken und etwa 60 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  5. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig in 12 gleiche Portionen teilen und jeweils ein ovales Brötchen daraus formen. Den restlichen Kümmel auf die Teiglinge streuen und leicht festdrücken.
  6. Nochmals etwa eine Stunde gehen lassen, diesmal jedoch mit einem feuchten Geschirrhandtuch bedeckt. Wenn das Volumen sich abermals verdoppelt hat im Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Quelle:
Russische Küche, Seite 78
Zur Kochbuchrezension
Bei Amazon bestellen

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.