Zum Inhalt springen

Schalottenpfannkuchen (Rezept für Nordkorea)

Dick gebackene Pfannkuchen scheinen fast überall auf der Welt
verbreitet zu sein. Ob als Pancakes (USA),
Lummur
(Island), Crumpets (England),
Blinis (Russland) oder – wie in diesem
Fall – eine koreanische Variante. Ob sie dort auch einen speziellen
Namen haben, weiß ich leider nicht, da sie im Kochbuch auch nur als
Schalottenpfannkuchen geführt werden.

Zutaten

Mengenangaben für 12 Stück

Für die Schalottenpfannkuchen:

  • 8 Schalotten
  • 40 g Reismehl
  • 40 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 180 ml Wasser
  • neutrales Pflanzenöl
  • etwas Chili
  • Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle

Für den Dip:

  • 1 TL Sesam
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 1 TL Sesamöl
  • 1/4 TL Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen und längst in sehr dünne Streifen schneiden.
  2. Mit dem Mehl, dem Wasser und dem Ei für den Pfannkuchenteig zu einem
    dünnen Teig vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  3. In einer Pfanne den Sesam für den Tipp ohne Fett anrösten. Dann in
    einen Mörser geben und zermahlen.
  4. In der Pfanne etwas Pflanzenöl verteilen. Aus dem Pfannkuchenteig
    darin etwa 10 cm große Pfannkuchen backen. Bei Bedarf im Backofen
    warm stellen.
  5. Währenddessen den zermahlenen Sesam mit den restlichen Zutaten
    für den Dip mischen.
  6. Die Schalottenpfannkuchen zusammen mit dem Dip servieren.

Service

Quelle:
Typisch asiatisch, Seite 237
Zur Kochbuchrezension
Direktbezug beim Verlag

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.