Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773 Deprecated: wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Benutze stattdessen wp_filter_content_tags(). in /var/customers/webs/kuechenleben/wp-includes/functions.php on line 4773

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Für Deutschland habe ich mich zum abschließenden Spiel gegen Portugal für einen Klassiker in zweierlei Hinsicht entschieden. Zum einen ist die Schwarzwälder Kirschtorte ein unbestrittener Klassiker der deutschen Küche. Zum anderen handelt es sich hierbei wieder um ein Rezept von meiner Mutter – also auch um einen Klassiker bei uns in der Familie.

Auch hier gilt wieder: Bitte den zeitlichen Ablauf planen, da der Tortenboden am Vortag gebacken werden muss.

Mengenangaben für 1 Torte

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 130 g Zucker
  • 3 EL heißes Wasser
  • 100 g Weizenmehl Typ 405 (glutenfrei: Speisestärke)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kakao
  • etwas Butter/Pflanzenfett für die Form

Für die Füllung:

  • 1 gr. Glas Sauerkirschen
  • 25 g Speisestärke
  • 750 ml süße Sahne
  • 20 g gehackte Bitterschokolade

Zubereitung

  1. Eine Springform (26 cm) ausfetten, mit Backpapier auskleiden und dieses ebenfalls einfetten.
  2. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  3. Die Eier trennen und davon die Eigelbe mit dem Zucker und dem Wasser zu eine dicken hellgelben Creme schlagen. Das Eiweiß sehr steif schlagen.
  4. Das Mehl mit den Mandeln und dem Kakao mischen. Den Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben und anschließend die Mehlmischung auch unterheben.
  5. Den fertigen Teig in die Springform füllen und 25 Minuten bei 175 °C backen.
  6. Nach dem Backen 10 Minuten in der Springform abkühlen lassen. Danach vorsichtig mit einem Messer vom Rand und Boden lösen, auf ein Tortengitter stürzen und das Backpapier abziehen. Den Tortenboden einen Tag ruhen lassen.
  7. Für die Garnitur 12 Kirschen beiseite legen. Die restlichen Kirschen abtropfen lasen und den Sud auffangen. Mit etwas Wasser auf 250 ml strecken und zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und in den kochenden Saft einrühren. Nun 2-3 Minuten weiter kochen bis die Masse eindickt. Die Kirschen unterrühren und die Masse abkühlen lassen.
  8. Den Tortenboden mit einem Bindfaden einmal quer durchtrennen. Die Sahne steif schlagen. Auf dem unteren Boden die Kirschmasse verteilen und 1/4 der Sahne darauf streichen. Den zweiten Teigboden aufsetzen. Alles mit Sahne einstreichen. Mit der gehackten Schokolade und den beiseitegelegten Kirschen garnieren.

Quelle:
Familienbackbuch meiner Mutter, nicht im Handel erhältlich, Seite B2

Veröffentlicht am Juli 8, 2006 in der Kategorie Kuchen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Blaubeer-Schokoladen-Kuchen vom Blech

Schokoladenkuchen – Rezept ohne Mehl

Schoko-Orangen-Kuchen Rezept

Schokoladenkuchen wie bei Bosch

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

  • Diese Torte gehört ganz sicher zu den Klassikern! Viele neumodische Kuchen und Torten sind nicht schlecht. Man probiert sie aus und ist zufrieden. Nur, sie werden wieder vergessen.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >