Kürbis-Möhren-Suppe (Rezept aus Portugal)

Eine einfache aber schmackhafte Suppe ist diese Kürbis-Möhren-Suppen
aus Portugal. Nachdem jetzt schon immer mehr Kürbis im Handel auftauchen, bei denen es
sich um eine frühe Sorte zu handeln scheint, steht dem frühen Genuss von Kürbis wohl
Nichts mehr im Weg. Ich werde aber extra nochmal darauf achten, woher der aktuell
kommt.

Wer ihn nicht mag, sollte bei diesem Rezept übrigens den Ingwer weglasssen…

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 500 g Kürbisfleisch (aus etwa 600 g Kürbis)
  • 4 Möhren
  • 2 TL frischen Ingwer (nach Wunsch)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 30 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • dazu nach Wunsch: Croutons

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
    Den Lach putzen, die Enden abschneiden längst halbieren und mit dem Grün in Halbringe schneiden. Die Möhren schälen,
    längst halbieren und in Scheiben schneiden. Den Ingwer fein raspeln.
  2. In einem großen Topf die Butter schmelzen. Die Zwiebeln und den Lauch darin kurz anschwitzen.
  3. Dann den Kürbis, die Möhren, die Milch und den Ingwer dazu geben. Salzen und aufkochen.
  4. 30 Minuten lang kochen. Wenn nötig dabei etwas Wasser hinzugeben.
  5. Die Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne unterrühren und sofort servieren.

Service

Quelle:
Geheimnisse der lusitanischen Küche – Orignalrezepte aus Portugal, Seite 23

Bei Amazon bestellen

About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

  • Walter E. sagt:

    ich mache bei einem DVD-Kurs aus dem Bereich Webdesign mit. In diesem kommen einige Ihrer Rezepte in einer Beispielanwendung vor, und spaßhalber habe ich heute die portugiesische Kürbis-Möhren-Suppe gekocht: 5 Sterne! und dabei wirklich einfach zu kochen – vielen Dank für das Rezept!
    lg aus Wien, Walter E.


  • >