Auberginenpüree mit Tahin

Insgesamt vier verschiedene Auberginencremes habe ich euch inzwischen vorgestellt. Die erste war mit Joghurt, die zweite natur. Es folgte eine Variante mit Frischkäse und Chilis und schließlich die spanische Version mit Paprika. Hier kommt nur die orientalische Variante in Form von einem Auberginenpüree mit Tahin.

Mengenangaben für 6-8 Portionen Auberginenpüree

Für das Aberginenpüree:

  • 3 Auberginen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Zitronen
  • 3 EL Tahin
  • etwas Salz

Für die Garnitur:

  • einige Radieschen
  • etwas gemahlenen Kreuzkümmel
  • etwas Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 250 °C vorheizen.
  2. Die Auberginen von allen Seiten mit einer Gabel einstechen. Im Backofen etwas 20 Minuten garen, bis das Fruchtfleisch weich ist. Längst aufschneiden.
  3. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Von den beiden Zitronen den Saft auspressen. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Alles mit dem Salz und dem Tahin mischen und im Mixer fein pürieren.
  4. Vor dem Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln, etwas Kumin darüber streuen und mit einigen Radieschenscheiben oder -stifte garnieren.

Quelle: Saliba – Mazza – Aus der feinen Küche Syriens, Seite 11/12

Saliba: Mazza - aus der feinen Küche Syriens*
  • 176 Seiten - 06.06.2008 (Veröffentlichungsdatum) - Lars Müller Publishers GmbH (Herausgeber)

Veröffentlicht am August 5, 2008 in der Kategorie Sonstige Vorspeisen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Tomatenbällchen

Linsensalat mit Lachs

Blauschimmelkäse mit Feigenkonfitüre

Avocado mit Kartoffelfüllung

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>