Zum Inhalt springen

Schlagwort: zutat:thymian

Rezept: Jans Bodensee-Pasta mit Tomate, Aubergine und Paprika

Gestern war ich zu einem kleinen Besuch auf der Reichenau. Das Fotoset dazu findet ihr auf Facebook. Dort gibt es alle paar Meter am Weg einen kleinen Stand von Bauern, die ihre frische Ware zum Kauf anbieten. Von diesem Angebot habe ich mich inspirieren lassen und aus Tomaten, Auberginen und einer Paprika meine „Bodensee-Pasta zubereitet.

4 Kommentare

Jamies Zwiebelgratin (Rezept)

Meistens spielen Zwiebeln auch bei mir in der Küche nur eine Nebenrolle. Bei diesem Zwiebelgratin
nach Jamie Oliver
ist das nicht der Fall. Hier übernehmen rote Zwiebeln die erste Geige der
Geschmackskomposition. Leicht karamellisiert und doch herzhaft – eine wunderbare Kombination.

Ihr könnt das Zwiebelgratin wie ich als Hauptgericht oder auch nur als Beilage servieren. Für ein
Hauptgericht habe ich allerdings die Mengen (bis auf den Weißwein) von Jamie Oliver verdoppelt. Außerdem habe ich noch etwas Zucker hinzugefügt. Das gibt dem Gericht noch einen zusätzlichen kleinen Kick. Es passt als Beilage
beispielsweise zu den Ravioli
mit Zwiebel-Kartoffel-Füllung
oder zu Wildgerichten.

3 Kommentare

Ketchup Rezept

Natürlich könnt ihr sogar am Wochenende an jeder Tankstelle fertiges Ketchup
kaufen – vor allem jetzt in der Grillsaison.Dabei kauft ihr meistens aber auch eine ganze
Menge an Zusatz- und Farbstoffen ein. Das muss nicht sein, insbesondere weil man mit
einem Rezept wie diesem Ketchup selbst herstellen und nach eigenem Geschmack anpassen kann.

6 Kommentare

Rezept: Mini-Focaccia mit Pilzfüllung

Den Frühling haben wir dieses Jahr ja quasi übersprungen und sind direkt vom Winter zum Sommer
gekommen. Wer noch kein Picknick hatte, bei dem wird es höchste Zeit. Dazu bietet sich
natürlich Fingerfood an. Wie wäre es beispielsweise mit Mini-Focaccia mit Pilzen?

Sie schmecken sehr lecker und die Zubereitung ist relativ einfach. Ihr dürft nur nicht vergessen die Luft aus dem Teig zu lassen,
weil die Mini-Focaccia sonst zu stark aufgeben.

1 Kommentar

Rezept: Tunfisch mit Birnensalsa

Nachdem ich die letzten zwei Wochen mit etwas vom Bloggen ausgeruht habe, geht es heute mit einem neuen Rezept weiter. Diesen Tunfisch mit Birnensalsa habe ich an Weihnachten zubereitet und war von der Kombination von dem Tunfisch mit den süßlichen Birnen sehr begeistert. Dennoch würde ich euch empfehlen keine zu süße Birnensorte zu wählen.

Bei der Zubereitung solltet ihr auf jeden Fall auch gut auf den Zeitplan achten. Der Tunfisch muss etwa vier Stunden mariniert werden. Andererseits können die Zutaten für die Birnensalsa gut vorbereitet werden, so dass sich das Rezept leicht in ein Menü einbauen lässt.

2 Kommentare