So, heute gibt es eine zweite Sorte Mokka-Plätzchen. Und da diese hier viereckig sind nennen wir sie zur Unterscheidung einfach Mokkaecken. Wobei – das wäre dann eher dreieckig, oder? Ach egal, lassen wir Mokka-Ecken. Du kannst die Plätzchen ja auch dreieckig schneiden. Das Rezept dazu begleitet mich seit meiner Kindheit, denn es stammt von meiner Mutter.

Auch dieses Rezept ist Teil meiner Serie zur glutenfreien Weichnachtsbäckerei. Achtet bei den einzelnen Zutaten darauf, dass ihr wirklich glutenfreie Produkte von passenden Anbietern verwendet. Bei dem Mehl habe ich euch ein spezielles glutenfreies Mehl angegeben, mit dem das Rezept bei mir gut funktioniert hat.

Mengenangaben für 45 Mokka-Ecken

  • 200 g Butter
  • 140 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp Nelkenpulver
  • 125 g grob gehackte Mandeln
  • 100 g Schokolade
  • 120 g Hammermühle Mehlmix hell (normal: 120 g Weizenmehl)
  • 100 g Mondamin (normal: 100 g Dinkelmehl)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Instant-Kaffee
  • 1,5 EL heißes Wasser
  • 100 g Puderzucker
  • Mokkabohnen zur Garnitur (nach Wunsch)

Zubereitung der Mokka-Ecken

  1. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Die Schokolade fein raspeln.
  3. Mit dem Handrührgerät die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Die beiden Eier, Zimt und Nelkenpulver unter mischen.
  4. Nun die Masse mit den Mandeln, der Schokolade, den beiden Mehlsorten und dem Backpulver zu einem Teig verarbeiten.
  5. Den Teig auf ein 30×40 cm großes, mit einem Backpapier ausgelegtes Blech geben und gleichmäßig dick ausstreichen.
  6. Im Backofen auf der mittleren Schiene bei 175 °C etwa 20 Minuten backen.
  7. Währenddessen für die Glasur das Kaffeepulver in dem Wasser auflösen und mit dem Zucker mischen.
  8. Die fertige Teigplatte mit der Glasur überziehen und in Rechtecke oder Dreiecke schneiden. Nach Wunsch mit einer Mokkabohne verzieren.

Quelle:
Familienbackbuch meiner Mutter, Seite K2 (leider nur für Familienmitglieder „erhältlich“)

Veröffentlicht am Dezember 9, 2006 in der Kategorie  Weihnachtsgebäck von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Rezept: Spitzbuben (EM-Genuss Tschechien)

Schokoladenbusserl (Glutenfreie Weihnachtsbäckerei)

Rezept: Italienischer Panettone (Glutenfreies Weihnachtsgebäck)

Rezept: Japanischer Weihnachtskuchen (Glutenfreie Weihnachtsküche)

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>