Brotsalat aus Italien

Vor einiger Zeit habe ich mich ja schon mal an einem einfachen Brotsalat Caprese für mich aus Resten ausprobiert. Nun lassen wir mal den Profi Sebastian Dickhaut ran, der den italienischen Brotsalat „Panzanella Campeggio“ etwas vereinfacht hat.

Im Gegensatz zu mir verwendet er Gemüsebrühe um das Brot anzufeuchten ohne das es lange ziehen muss. Das macht die Sache viel saftiger als es bei mir der Fall war.

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 300 g trockene Focaccia (alternativ: Ciabatta)
  • 100 ml Gemüsebrühe aus Würfeln oder Gemüsefond
  • 4 aromatische Tomaten
  • 1 Bd. Basilikum
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 1 Dose Sardinen in Öl (ca. 180 g)
  • etwas Olivenöl
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • 80 g Pinienkerne
  • 40 g Parmesan
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Focaccia in etwa 1-2 cm große Stücke schneiden. Die Gemüsebrühe oder den Gemüsefond kurz aufkochen. Über die Focaccia gießen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann vorsichtig ausdrücken.
  2. Das Öl der Sardinen abgießen. 8 EL davon aufbewahren. Wenn nötig mit Olivenöl auffüllen. Die Sardinen abtropfen lassen.
  3. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in Würfel schneiden. Die Basilikumblätter von den Stielen anzupfen, waschen, trockenschütteln und dann fein hacken. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  4. Jetzt die bislang vorbereiteten Zutaten und dem Zitronensaft mit den Brotwürfeln mischen. Nochmal 15 Minuten ziehen lassen.
  5. Den Parmesan grob hobeln. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten bis diese goldbraun sind. Beides über den Salat streuen. Mit Pfeffer würzen.

Quelle: Sebastian Dickhaut Ich koche …, Seite 98

Ich koche...*
  • Dickhaut, Sebastian (Autor)
  • 208 Seiten - 08.09.2007 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 22, 2008 in der Kategorie  Salate von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Kartoffelsalat mit Apfel

Gurkensalat mit Orange

Pomelo-Salat

Couscous-Möhren-Salat

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>