Rezept: Schwarze Augenbohnen mit Pilzen (80-Tage-Blogger)

Seit meinen WM-Rezepten lagen bei mir getrocknete schwarze Augenbohnen im Schrank rum. Für eines der Länder wollte ich damit ein Rezept zubereiten und habe es dann nicht wiedergefunden. Aber für  unsere Indien-Reisenden gibt es damit nun endlich ein Gereicht, bei dem ich die Bohnen verarbeiten kann: schwarze Augenbohnen mit Pilzen.

Die Schwarzeaugenbohnen solltet ihr problemlos im asiatischen Lebensmittelhandelt erhalten. Online findet ihr diese bei Amazon*.

Mengenangaben für 4 Portionen Schwarze Augenbohnen mit Pilzen

  • 250 g getrocknete schwarze Augenbohnen
  • 250 g Champignons
  • 400 g Tomaten
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Zimstange, ca. 2,5 cm
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 3 Zwiebeln
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 TL Koriandersamen, gemahlen
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 5 Zweige Koriander

Zubereitung

  1. Die schwarzen Augenbohnen verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. In einem Topf mit dickem Boden etwas über einen Liter Wasser aufsetzen. Wenn das Wasser kocht die Bohnen hineingeben, mit dem Deckel abdecken und die Hitze reduzieren. 2 Minuten köcheln lassen. Dann die Herdplatte abschalten und den Topf 1 Stunde auf der Platte stehen lassen.
  2. Gegen Ende der Garzeit der schwarzen Augenbohnen die restlichen Zutaten vorbereiten: Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und in Würfel schneiden. Etwas Wasser zum kochen bringen. Die Tomaten kreuzweise einschneiden und kurz mit dem Wasser überbrühen. Kalt abschrecken, die Haut abziehen, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  3. Die Bohnen erneut aufkochen lassen und 20 bis 30 Minuten köcheln bis diese weich sind.
  4. In einer großen Pfanne das Öl auf mittlere Temperatur erhitzen. Den ganzen Kreuzkümmel und die Zimtstange sehr kurz darin anrösten. Dann die Knoblauch- und Zwiebelwürfel hinzugeben und anbraten bis diese leicht braun sind. Jetzt die Pilze hinzugeben und mit braten bis die anfangen zusammenzufallen. Nun die restlichen Zutaten bis die die Bohnen und den Koriander hinzugeben und eine weiter Minuten dünsten.
  5. Nun bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Herdplatte abschalten und die Pfanne darauf stehen lassen bis die Bohnen gar sind.
  6. Das restliche Kochwasser der Bohnen abgießen und die Mischung aus der Pfanne zu den scharzen Augenbohnen geben. Weiter 30 Minuten köcheln. Dabei immer wieder umrühren. Gegen Ende den Koriander waschen, trockentupfen und die Blätter fein hacken. Vor dem Servieren die Zimtstange entfernen und mit dem Koriander bestreuen.

Quelle:
Indisch kochen, Seite 124

Indisch kochen (Gerichte und ihre Geschichte - Edition dià im Verlag Die Werkstatt)*
  • 200 Seiten - 01.07.2007 (Veröffentlichungsdatum) - Verlag Die Werkstatt GmbH (Herausgeber)
About the author

Jan Theofel

Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.


>