Gazpacho - Kalte Gemüsesuppe aus Spanien

Wie schon am Sonntag für Portugal gibt es auch heute wieder eine erfrischende kalte Suppe und zwar dieses Mal für den Nachbar Spanien zum Spiel gegen Frankreich.

Dabei handelt es sich natürlich um Gazpacho, eine klassische spanische Gemüsesuppe. Da sie zudem am besten über Nacht ziehen sollte eignet sie sich ganz hervorragend für die Bewirtung von Gästen.

Ach ja: Vom Bild solltet ihr euch nicht stören lassen. Das ist nicht die unten angegebene Menge für 4 Personen. 😉

Mengenangaben für vier Portionen Gazpacho

  • 3 Scheiben Weißbrot
  • 4 weiße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Salatgurke
  • 500 g Tomaten
  • 3 große Paprikaschoten
  • 600 ml Tomatensaft
  • 400 ml kalter Gemüsefond (vorzugsweise selbstgemachter Gemüsefond)
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln.
  2. Das Weißbrot in kleine Würfel schneiden, 3 EL für die Garnitur beiseite stellen und den Rest in kaltem Wasser einweichen. Anschließend gut ausdrücken und mit den Zwiebeln und dem Knoblauch mit dem Stabmixer pürieren.
  3. Die Gurke waschen, eventuell die wässrigen Kerne entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Die Tomaten etwa 30 Sekunde in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken, die Haupt abziehen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Paprika waschen, entfernen und klein hacken.
  4. Von jeder Gemüsesorte 3 EL Würfel für die Garnitur beiseite legen. Den Rest zum Brotpüree geben. Den Tomatensaft, die Gemüsebrühe, den Zitronensaft und das Olivenöl hinzugeben und mit dem Stabmixer nochmals gut pürieren.
  5. Über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.
  6. Vor dem Servieren nach Wunsch mit etwa 500 ml kaltem Wasser aufgießen und mit dem Gemüse und den Brotwürfeln garnieren.

Quelle:
Partysnacks, Seite 54/55

Partysnacks*
  • unbekannt (Autor)
  • 160 Seiten - 01.07.2005 (Veröffentlichungsdatum) - Naumann & Göbel (Herausgeber)

Veröffentlicht am Juni 27, 2006 in der Kategorie  Suppen von Jan

Schagworte zu diesem Rezept:

Ähnliche Rezepte:

Basilikumkaltschale mit Garnelen und Tomaten

Tomatensuppe mit Ananas

Kürbissuppe mit Datteln und Parmesan

Kohlrabisuppe mit eigenem Grün

Jan


Ich koche und backe leidenschaftlich gerne. In den letzten Jahren habe ich über 700 Kochbücher gelesen und Rezepte daraus gestetet. In diesem Blog findest du meine liebsten Rezepte, Kochbuchrezensionen und andere nützliche Hinweise für dein Küchenleben.

Your Signature

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>